×

Hinweis

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Alle Interviews führen wi immer für unsere Radiosendung "Cinématographe". Wann immer möglcih, nehmen wir sie auch auf Video auf.

Am 7. April 2018 haben wir beim Nominiertentreffen für den Deutschen Filmpreis mit

- Ali N. Askin ("Teheran Tabu")
- Christoph M. Kaiser & Julian Maas ("3 Tage in Quiberon")
- Damian Scholl & Uli Reuter ("Beuys")

über ihre nominierte Musik und auch generell über filmmusikalische Themen gesprochen.

Das Interview veröffentlichen wir themenweise bei YouTube:

Die nominierte Musik (Leider fehlen uns hier die Bilder einer Kamera, so daß Ulrich Reuter kaum zu sehen ist.):

Temp Tracks:

Musik als Einladung in einen Film:

Die Ausbildung von Regisseuren:

 

Joomla templates by a4joomla