Ohrsicht Radio

  • 14.05.2024 / 23 Uhr

    Das Programm steht noch nicht fest.

    Ohrsicht-Radio Livestream

    Die Sendung wird am 15. Mail 2024 um 19:00 Uhr Im Programm von Ohrsicht-Radio wiederholt.

  • 16.04.2024 / 23 Uhr

    Heute stellen wir Euch den US-amerikanischen Komponisten Henry Mancni vor.

    Henry Mancini, eigentlich Enrico Nicola Mancini, wurde am 16. April 1924 in Cleveland, Ohio, geboren und starb am 14. Juni 1994 in Beverly Hills, Kalifornien¹. Er war ein US-amerikanischer Komponist, dessen musikalische Schwerpunkte im Bereich Jazz lagen, besonders im Swing¹.

    Mancini ist bekannt für seine Filmmusikkompositionen. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Filmmusik zu "Der rosarote Panther" (darunter die Titelmelodie "The Pink Panther Theme"), das Lied "Moon River" aus dem Film "Frühstück bei Tiffany" und das "Peter Gunn Theme" der US-amerikanischen Krimiserie "Peter Gunn"¹.

    Mancini wurde in eine italoamerikanische Familie hineingeboren. Sein Vater Quinto Mancini und seine Mutter Anna Pece waren vor dem Ersten Weltkrieg aus den Abruzzen in die USA eingewandert¹. Mancini begann im Alter von 12 Jahren, Klavier zu lernen¹. Nach Abschluss der High School besuchte er die renommierte Juilliard School of Music in New York¹.

    Mancini hatte bereits in den vierziger Jahren Kontakt zu den Swing- und Jazzgrößen der Zeit, insbesondere zu Benny Goodman¹. Nach dem Krieg erweiterte Mancini seine Kompositions- und Tonsatzkenntnisse noch mit Studien bei den bekannten Komponisten Ernst Krenek und Mario Castelnuovo-Tedesco¹.

    1952 gab ihm das Universal-Studio eine Anstellung für einen Abbott-und-Costello-Film¹. Die Zusammenarbeit hielt schließlich sechs Jahre¹. In dieser Zeit arbeitete sich Mancini als Komponist und Arrangeur durch alle denkbaren Filmgenres¹.

    Mancini gewann vier Academy Awards, einen Golden Globe und zwanzig Grammy Awards². Sein Werk "The Music from Peter Gunn" gewann den ersten Grammy Award für das Album des Jahres²..

    Quelle: Unterhaltung mit Bing, 10.4.2024
    (1) Henry Mancini – Wikipedia. https://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Mancini.
    (2) Henry Mancini - Wikipedia. https://en.wikipedia.org/wiki/Henry_Mancini.
    (3) Henry Mancini age, hometown, biography | Last.fm. https://www.last.fm/music/Henry+Mancini/+wiki.
    (4) Henry Mancini - Simple English Wikipedia, the free encyclopedia. https://simple.wikipedia.org/wiki/Henry_Mancini.
    (5) Biography – Henry Mancini. https://www.henrymancini.com/pages/biography.
    (6) Getty Images. https://www.gettyimages.com/detail/news-photo/film-composer-henry-mancini-composer-of-the-soundtrack-for-news-photo/1219599089.

    Ohrsicht-Radio Livestream

    Die Sendung wird am 17. April 2024 um 19:00 Uhr Im Programm von Ohrsicht-Radio wiederholt.

  • 28.05.2024 / 23 Uhr

    Das Programm steht noch nicht fest.

    Ohrsicht-Radio Livestream

    Die Sendung wird am 29. Mail 2024 um 19:00 Uhr Im Programm von Ohrsicht-Radio wiederholt.

  • 30.04.2024 / 23 Uhr

    Heute stellen wir Euch den Komponisten Elliot Goldenthal vor.

    Elliot Bruce Goldenthal wurde am 2. Mai 1954 in Brooklyn, New York, geboren¹. Er ist ein renommierter US-amerikanischer Komponist von Konzert-, Kammer-, Film- und Theatermusik¹. Seine Großeltern waren rumänische Einwanderer jüdischen Glaubens aus Bukarest und Iași¹.

    Goldenthal studierte bei den Komponisten Aaron Copland und John Corigliano und erwarb sowohl den Bachelor- als auch den Mastergrad in Komposition¹. Er interessierte sich schon früh für das Medium Film und schrieb sich parallel zu seinem Hauptstudium an der NYU's School of Film and Television ein¹.

    Er begann seine Karriere, indem er Musik für Studentenfilme und Tanzgruppen komponierte¹. Seine Arbeiten für die Theaterstücke "The King Stag" (1983) und "Juan Darièn, A Carnival Mass" (1988) machten einige Filmregisseure auf ihn aufmerksam¹. In den 1990er Jahren wurde er durch zahlreiche außergewöhnliche Filmmusiken einer breiteren Öffentlichkeit bekannt¹.

    Goldenthal ist bekannt für seinen unverwechselbaren Stil und seine Fähigkeit, verschiedene musikalische Stile und Techniken auf originelle und erfinderische Weise zu vermischen². Er gewann den Academy Award für die beste Originalmusik im Jahr 2002 für seine Filmmusik zu "Frida", unter der Regie seiner langjährigen Partnerin Julie Taymor².

    Quelle: Unterhaltung mit Bing, 10.4.2024
    (1) Elliot Goldenthal – Wikipedia. https://de.wikipedia.org/wiki/Elliot_Goldenthal.
    (2) Elliot Goldenthal - Wikipedia. https://en.wikipedia.org/wiki/Elliot_Goldenthal.
    (3) Elliot Goldenthal - Biography - IMDb. https://www.imdb.com/name/nm0006106/bio/.
    (4) Elliot Goldenthal | Biografie | ČSFD.cz. https://www.csfd.cz/tvurce/62281-elliot-goldenthal/biografie/.
    (5) Elliot Goldenthal | ČSFD.cz. https://www.csfd.cz/tvurce/62281-elliot-goldenthal/prehled/.

    Ohrsicht-Radio Livestream

    Die Sendung wird am 1. Mail 2024 um 19:00 Uhr Im Programm von Ohrsicht-Radio wiederholt.